FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Teneriffa Wandern - Arenas Negras im Nationalpark

  Cañadas Wanderung - Arenas Negras im Nationalpark Teneriffas

Rundwanderung im Nationalpark Teneriffas Arenas Negras

Wanderung  Arenas Negras  (Nr.2) im Nationalpark Teneriffas

Arenas Negras im Teneriffa Nationalpark
Weg zu Arenas Negras im Nationalpark auf Teneriffa

Die gemütliche Wanderung im Nationalpark Teneriffas wird mit 3 Stunden veranschlagt. Trittfeste Schuhe sollte Sie bei jeder Wanderung anhaben, da die Wege öfters aus losen Gestein bestehen.

Sie fahren zum Besucherzentrum El Portillo, dort können Sie Informationen und eine Wanderkarte  bekommen. Das Besucherzentrum selbst war am  2. Februar  2012 wegen Verbesserungsarbeiten geschlossen, in der Rezeption ist jedoch ein netter Parkangestellter, der Ihnen gerne weiterhilft.  Hier sind auch öffentliche Toiletten außerhalb des Besucherzentrums vorhanden. Genau gegenüber, auf der anderen Straßenseite ist eine Wandertafel, wo die Wanderwege 2 und 4 beschrieben sind. 

Die Wanderung startet hinter der Schranke.  Sie folgen nun immer der Beschreibung für den Weg 2. Es handelt sich bei der Wanderung Arenas Negras um eine Rundwanderung von 7,6 km. Man startet auf 2.050 m Höhe und wandert zum  höchsten Punkt mit  rund 2.300 m.

(Im Frühjahr und Sommer muß man aufpassen, da in diesem Gebiet Bienenstöcke für den fantastischen Teidehonig aufgestellt sind). Unterwegs kommen Sie an Erklärungstafeln vorbei.
Nur wenige Minuten nach dem Start an der Schranke kommt man an eine Kreuzung, wo der Weg 2 nach links von dem eigentlichen Siete Cañadas Weg (Nr.4) abzweigt. Nun immer auf dem Pfad bleiben, man kann garnicht falsch gehen. Sie bekommen Ausblicke auf den Norden in Richtung  La Orotava geboten, von wo aus oft  Wolken herauf ziehen, was eine interessante Szenerie bietet.
Der Weg hält nun immer in Richtung des Observatoriums Izaña (2.387 m) aufwärts.

Gesteinsschichten bei Arenas Negras im Teneriffa Nationalpark
Gesteinsschichten im Nationalpark auf Teneriffa

Ca. 1 Stunde nach Start macht der Weg eine fast 180 Grad Kurve nach rechts. Nach weiteren 15 Minuten bekommen Sie einen herrlichen Panoramablick auf den Teide geboten, der Sie in seinen Bann hält. Die Landschaft verzaubert mit ihren verschiedenen Brauntönen, von Schwarz bis Ockergelb und dazwischen immer wieder grüne Pflanzen, wie z.B. den Retama (Ginster).
Der blaue Himmel bietet einen herrlichen Kontrast zu dem Farbenspiel. Sie bleiben auf dem deutlich sichtbaren Weg, der Sie nun zum Montaña de las Arenas Negras bringt. Bevor Sie nun im zigzack bergab gehen, genießen Sie nochmal das herrlich weite  Panorama  des Nationalparkes mit dem Teide und der Caldera. Der Weg bleibt weiterhin deutlich und bringt Sie hinunter in die Ebene, wo Sie sich dann nach rechts halten, um nach nur kurzer Zeit auf den Hauptweg Nr. 4 - Siete Cañadas zu stoßen. Gegenüber geht es aufwärts zu den Restaurants in Portillo. Sie halten sich an der Kreuzung aber nach rechts, um wieder zum Ausgangspunkt, das Besucherzentrum El Portillo zu gelangen.

Weitere Bilder der Wanderung

Video der Wanderung

Teneriffa Wanderkarte : Wanderung Arenas Negras (Nr.2) im Nationalpark Teneriffas

Bitte beachten Sie, daß die Google - Karte wegen der geringen Auflösung nicht genau ist, und der Wanderweg nur angedeutet ist.

Das Höhenprofil der Wanderung : Wanderung Arenas Negras (Nr.2) im Nationalpark Teneriffas


Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser