FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Teneriffa Wandern - Barranco Tamadaya

  Wanderung durch den Barranco Tamadaya - Wassergewinnung auf Teneriffa

Wanderung durch den Barranco Tamadaya bei Arico im Südosten von Teneriffa

Barranco Tamadaya

Wer nicht immer Lust hat rauf in den Nationalpark zum Wandern zu fahren und sich unten im Süden aufhält, dem sei die Schluchtenwanderung Barranco de Tamadaya empfohlen. Wir haben sie am 22.11.09 gemacht und hätten nicht mit einer solch schönen Wanderung und Landschaft gerechnet.

Start ist am Ende des Ortes La Sabinita. Er liegt zwischen Arico Viejo und Villa de Arico. Also auf der Südautobahn (TF-1) bis zur Abfahrt Arico (TF-625), dann immer der Beschilderung bis nach La Sabinita folgen. Lassen Sie sich bitte nicht irritieren, auch wenn die Straßen zum Teil recht steil und nur 1 Auto breit sind, Sie sind dort richtig!

Dort fährt man auf der "Calle Polegre" bergauf, an der kleinen Kirche vorbei, bis zum Haus Cerredero 4 (kleines, neues Haus mit einer Cantos-Mauer davor). Am Straßenrand parken.
Vor dem Haus startet rechterhand der Wanderweg, normalerweise hängt dort eine Kette. Planen Sie für die Wanderung rund 2,5 Stunden ein. Anfangs gemütlicher breiter Pfad vorbei an Terrassenfeldern, die auf Teneriffa so üblich sind. Nach nur kurzer Zeit sehen sie auf der gegenüberliegenden Seite ein alte, verlassene Finca liegen.

ViaductBei der Wanderung können Sie die alten Wasserkanäle bestaunen, Sie kommen an Viadukten vorbei und werden auch 2 Galerien zu Gesicht bekommen. Bei den Galerien handelt es sich um Stollen, die zur Wassergewinnung gegraben wurden. Der Weg ist eigentlich recht klar und übersichtlich, also immer weiter bergab bis man zum Barrancogrund gelangt. Ab dort geht es dann leicht aufwärts. Man braucht ca. 45 Minuten vom Start aus um zur 1. Galerie "Comunidad de Aguas de Tamadaya " zu gelangen.

Ab hier geht es weiter bergan, zwar etwas anstrengend, jedoch absolut sehenswert. Vor uns werden die Felsformationen immer größer und deutlicher. Nach ca. 30 Minuten gelangen sie zur 2. Galerie und hier ist dann auch das Ende der Wanderung. Hier haben Sie eine fantastische Sicht in den Barranco. Wir genossen die Ruhe, lediglich der Schrei eines Falken läßt einen ab und zu aufhören, sowie das Dahinplätschern des Wassers in den Leitungen. Nach einer Rast machen wir uns wieder auf den Rückweg, und zwar genauso wie wir gekommen sind (Wanderstöcke sind hier sehr empfehlenswert, da man bergab leicht ins rollen kommt). Gerne schauen wir beim Verlassen der Schlucht nochmals nach hinten, um die markanten Felsformationen zu bestaunen. Auf dem Rückweg kommt man 1 mal zu einer Weggabelung, dort müssen Sie sich rechts in Richtung Barrancogrund halten und bleiben somit auf dem richtigen Weg.

Wir haben die Schluchtenwanderung im Baranco de Tamadaya mit seiner grünen Vegetation auf jeden Fall sehr genossen!

Barranco Tamadaya

Alle Bilder können Sie in einer Bildergallerie sehen



Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser