FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Informationen über - Trinkwasser auf Teneriffa

  Teneriffa - Trinkwasser
Trinkwasser - Kanal auf Teneriffa
Alter Wasserkanal auf Teneriffa

Das Trinkwasser ist auf Teneriffa, wie auf fast allen anderen Nachbarinseln, sehr begrenzt. Da es fast den ganzen Winter 2012 nicht geregnet hat, schlagen die Meteorologen Alarm. Die Lage bezüglich des Trinkwassers auf Teneriffa wird als kritisch eingestuft.

Die Regierung von Teneriffa wird aufgrund der rückgängigen Wasserreserven entsprechende Maßnahmen einleiten und die Mehrwasserentsalzung zur Gewinnung von Trinkwasser auf Teneriffa verstärken.

Das Trinkwasser auf Teneriffa ist auch in den Jahren normalen Niederschlags von minderer Qualität. Das Trinkwasser auf Teneriffa wird gechlort. So sollte der Tourist besser im Supermarkt Wasserflaschen kaufen. Der Hauptwasserverbreiter ist jedoch für das Trinkwasser auf Teneriffa nicht der Tourist und die Einheimischen, sondern der meiste Verbrauch an Trinkwasser benötigt die Landwirtschaft auf den unzähligen Bananenplantagen, die sich auf der Insel befinden.

Normalerweise wird das Trinkwasser durch den Regen, Schnee und die Passatwolken gewonnen. In den Bäumen in höheren Gebirgslagen wird das Trinkwasser in den Nadeln gesammelt und ins Erdreich über die Wurzeln in die gebohrten Stollen abgegeben. Durch große Tunnel und Leitungssysteme wird das Wasser gereinigt und dem Verbraucher als Trinkwasser aufbereitet.

Die Touristenhochburgen im Süden von Teneriffa werden durch das Kanalsystem aus dem Norden versorgt.

Durch den ständig steigenden Wasserverbrauch reduziert sich jedoch der Grundwasserspiegel, so dass mehr Entsalzungsanlagen auf Teneriffa geplant werden.

 


Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser