FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Reiseversicherung für Ihren Urlaub

Reiseversicherung für Ihren Urlaub auf Teneriffa

  Infos für Reiseversicherungen von den Deutschen Versicherungsbüros auf Teneriffa für Ihren Urlaub

Worauf Sie bei Ihren Versicherungen im Urlaub achten sollten.

Bevor Sie eine Reise antreten, sollten Sie an folgende Versicherungen denken

  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisekrankenversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Auto-Reiseschutzbrief

Krankenversicherung

Die Reise-Krankenversicherung kann in der Regel über Ihren Reiseveranstalter im Paket kostengünstig mitgebucht werden.
Mit dem Auslandskrankenschein können Sie in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union im Notfall ärztliche Versorgung beantragen.
Bitte beachten Sie, dass Sie somit in Spanien genauso versichert sind, wie die Seguridad-Social-Versicherten.
Die Versichertenkarten von den privaten Krankenversicherungen (Allianz, DKV etc) werden in Spanien nicht von den privaten medizinischen Zentren akzeptiert, d.h. Sie müssen in der Regel in Vorleistung gehen.
Bitte vergessen Sie nicht, den Reiserücktransport im Falle von schweren Unfällen oder Krankheiten abzusichern. Dieser kann z.B. über den ADAC gebucht werden.
Viele Kreditkarten beinhalten heutzutage automatisch einige Versicherungsleistungen. Bitte erkundigen Sie sich vor Reiseantritt. Selbstverständlich muss die Reise dann auch über die Kreditkarte bezahlt werden.
Sollten Sie Ihr Feriendomizil über mehrere Monate pro Jahr und mehrere Jahre hintereinander aufsuchen, lohnt sich evtl. sogar der Abschluss einer spanischen Krankenzusatzversicherung. In Spanien werden auch private Krankenversicherungen der Allianz und DKV angeboten.

Gepäckversicherung

Die Reise-Gepäckversicherung kann in der Regel über Ihren Reiseveranstalter im Paket kostengünstig mitgebucht werden.
Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Hausratversicherung in Deutschland inwieweit Diebstähle im Ausland während der Reise mitversichert sind.
Auch wenn Sie im Urlaub sind und gerade die schönste Zeit des Jahres geniessen, bitte gehen Sie nicht zu achtlos mit Ihrem Eigentum um. Nehmen Sie nur soviel Bargeld mit, wie Sie wirklich benötigen. Behalten Sie Ihre Tasche immer im Auge. Gerade an Haltestellen, in Supermärkten und Wochenmärkten haben es viele Diebe nur auf Ihre Wertgegenstände abgesehen. Lassen Sie keine Wertsachen offen im Auto liegen, auch nicht nur für 5 Minuten.

Autoschutzbrief

Das System in Spanien ist nicht mit dem Deutschen zu vergleichen. Im Falle eines Unfalles reklamiert der Geschädigte seinen Schaden bei der eigenen Autoversicherung. Was passiert aber mit den ausländischen Fahrzeugen? Über die grüne Versicherungskarte sind nur Haftpflichtschäden abgedeckt, d.h. wenn Sie der Geschädigte sind, müssen Sie über Ihre Rechtsschutzversicherung einen Anwalt beauftragen der sich Ihrer Sache annimmt. Sollte in Ihrem Versicherungstarif kein Rechtsschutz enthalten sein, müssen Sie den Anwalt erst einmal aus eigener Tasche bezahlen.
Auch darf in Spanien nicht abgeschleppt werden. Es wird immer die Grua (Abschleppwagen) gerufen. Die spanischen Versicherungen beinhalten diesen Service in der Regel automatisch.

Mietwagen

In Spanien werden Sie sich sicherlich nur einen Mietwagen nehmen, wenn dieser vollkasko versichert ist. Jedoch kann sich der Mietwagenverleiher nicht rückversichern, d.h. das Fahrzeug das Sie mieten ist nicht vollkasko versichert. Im Falle des Falles übernehmen Sie gemäss den Vertragsbedingungen maximal die Selbstbeteiligung  und die Mietwagenfirma muss die Reparaturkosten aus eigener Tasche bezahlen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub

Diese Information wurde für Sie vom Deutschen Versicherungsbüro Teneriffa in Playa de las Américas zursammengestellt.

 




Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser