FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Teneriffa Attraktionen

Loro Parque | Arona | Adeje | Icode de los Vinos | La Orotava | Puerto de la Cruz | Vilaflor | Kartingbahn | Puelo Chico


Pueblo Chico

Leider wurde dieser Park Dezember 2015 geschlossen

Die Kanarischen Inseln in Miniatur

1999 wurde die Modellbauanlage zwischen Puerto de la Cruz und La Orotava eröffnet. Im Modellformat von 1:25 werden die Kanarischen Inseln auf einer Fläche von 20.000 qm vorgestellt.

Thematische Bereiche aus Kultur und Geschichte werden im Modellbau, ähnlich wie in den Niederlanden - Madurodam, in Szenen dargestellt. Gezeigt wird sowohl das Leben der Ureinwohner (Guanchen), die heutige Landwirtschaft bis hin zun den modernsten technologischen Errungenschaften Teneriffas. Neben einzelnen historischen Gebäuden aus verschiedenen Orten Teneriffas, gibt es eine spezelle Abteilung, die sich dem Weltkulturerbe "La Laguna" widmet. Auf diesem Gelände sind ebenfalls einige Endemische Pflanzen zu besichtigen.

Die Modelle sind einmalige Werke, die von einheimischen Handwerkern gefertigt wurden. Das Gelände umfasst die ältesten und schönsten Bauwerke der kanarischen Inseln. Die Modelle sind wirtschaftlich und Materiell äußerst wertvoll. Die Herstellungsdauer betrug mehrere Jahre, da intensive Nachforschungen betrieben werden mussten, bis erfahrene kanarische Künstler mit der Erstellung der Miniaturen im Modellformat beginnen konnten.

Im einzelnen möchten wir Ihnen auf dieser Seite diese Modellbauten vorstellen und empfehlen Ihnen den Besuch im Pueblo Chico.

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder

Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und Guanchen

Diese Seite wurden mit der freundlichen Unterstützung von www.porisdeabona.de erstellt.

Landleben und Guanchen

Hierbei handelt es sich um ein altes, kanarisches Bergdorf, welches die Mumifizierung der Guanchen zeigt, einen Friedhof von Güimar, Bauern mit zwei Riesenechsen, einen Leichenzug, Höhlenmalereien mit geometrischen Motiven, wie sie auch im süden Teneriffas vorzufinden sind, Steinwerkzeuge der Guanchen, da die Ureinwohner kein Metall kannten. Sie verwendeten Steine für die Herstellung von Steinwerkzeugen, Mühlen, Mörsern, Greten für den Ackerbau und zur Erstellung von Götzenbildern. Ebenfalls ist dort eine Höhlengravierung, eine menschenähnliche Figur darstellt. Diese Höhlengravierung ist in Guia de Isora zu finden. Die Ureinwohner Teneriffas, die Guanchen, bestritten Ihren Lebensunterhalt durch Viehwirtschaft, Landwirtschaft und Fischfang. Sie lebten in Höhlen, mumifizierten Ihre Toten, beherschten vortrefflich die Töpferei und regelten Ihr Zusammenleben durch gerechte , soziale und politische Gesetze.

Das Landleben fand in den mittleren Höhenlagen statt. Es wurden Bananen, Kartoffeln, Tomaten, Tabak und Weintrauben angebaut.

Auf den Bildern zu sehen ist ebenfalls ein Erntefest der Guanchen. Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder

Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und Guanchen Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und Guanchen Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und Guanchen Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und Guanchen

Spiele der Guanchen

Pueblo Chico - Landleben und GuanchenPueblo Chico - Landleben und GuanchenDiese Arenen galten als Wettkampfstätte, wo Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt wurden. Der Ringkampf heisst auch "lucha canaria". Bei diesem Ringkampf trugen die Teilnehmer Kriegsbemahlung.

Typische Bauart auf den kanarischen Inseln

Pueblo Chico - Landleben und GuanchenTypische Häuserfront auf den kanarischen Inseln. die Räume sind nicht miteinander verbunden, sondern sind von aussen über die Strasse von Tür zu Tür begehbar.

Sehen Sie hier eine Bildergallerie zum Thema Landleben und Guanchen auf Teneriffa

Endemische Pflanzen

Auf Teneriffa gibt es Pflanzen und Blumen, die nur auf dieser Insel anzutrefen sind, wie zum Beispiel das Teidefeilchen. Das Teideveilchen kommt ausschließlich auf der Kanareninsel Teneriffa in großen Höhen (etwa 3000 m NN) vor. Deshalb ist es leider nicht in diesem Garten zu finden. Genauso wie die bekannteste endemische Pflanze auf Teneriffa, der Teide Natternkopf, der nur in den Canadas vorzufinden ist.

In der Biologie verwendet man die Bezeichnung Endemiten für Pflanzen und Tiere, die nur in einer bestimmten, klar räumlich abgegrenzten Umgebung vorkommen. Diese sind in diesem Gebiet endemisch. Dabei kann es sich um Arten, Gattungen oder Familien von Lebewesen handeln, die ausschließlich auf bestimmten Inseln oder Inselgruppen, Gebirgen, in einzelnen Tälern oder Gewässersystemen heimisch sind.

Sehen Sie hier eine Bildergallery einiger dieser endemischen Pflanzen und andere Bilder des Gartens

Pueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische Pflanzen Pueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische PflanzenPueblo Chico - Endemische Pflanzen

Flughafen Reina Sofia

Der spanische Flughafen im Süden Teneriffas wurde 1978 von Königin Sofia eingeweiht. Er liegt bei Granadilla im Süden der Insel. Im Sommer 2006 wurden im Charterverkehr (z.B. Condor, Tuifly etc.) mehrere deutsche Flughäfen angeflogen. Im Linienverkehr wird das spanische Drehkreuz Madrid täglich drei mal von Iberia und 12 mal von Spanair bedient.

Im Juli 2007 sagte das spanische Vörderungsministerium ca. 1.000.000 Euro für den Ausbau des Flughafens bis zum Jahr 2020 zu. Um diese vorraussichtlich geplanten 11 Mio. Passagiere jählich (Tendenz steigend) abfertigen zu können ist neben Rollbahnverlängerung und -verbreiterung eine weitere Ankunftshalle für Passagiere sowie eine Wartungshalle für Flugzeuge geplant.

Linienbusse verbinden den Flughafen mit den bekannten Urlaubsorten Playa de las Americas und Los Cristianos sowie dem restlichen Teil der Insel.

Sehen Sie hier eine Bildergallerie des Flughafens Reina Sofia im Süden Teneriffas

Pueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina Sofia Pueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina SofiaPueblo Chico - Flughafen Reina Sofia

Lanzarote

Im Atlantischen Ozean sind die 7 Kanarischen Inseln gelegen, von denen Lanzarote die nordöstlichste ist. Sie liegt von der marokkanischen Küste 140 westlich gelegen und ist ca. 1000 km vom spanischen Festland entfernt. Hier im Pueblo Chico werden einige Szenen der Insel dargestellt.

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder

Pueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - Lanzarote Pueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - Lanzarote Pueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - Lanzarote

Landungsbrücke auf Lanzarote

Pueblo Chico - LanzarotePueblo Chico - LanzaroteDie Festung San Gabriel stammt aus der Zeit der Piratenüberfälle und liegt auf Lanzarote in der Bucht von Arrecife. Diese Wehr-Anlage wurde 1688 fertiggestellt. Sie diente dem Schutz des Hafens von Arrecife. Die auf einem kleinen Island errichtete Festung ist seit 1771 über die berühmte Kugelbrücke, auch "Puente de las Bolas" genannt, zu erreichen.

Santa Cruz de Tenerife

Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa
Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Santa Cruz de Tenerife, Strasse La Noria

Das alte, heute wieder restaurierte Santa Cruz zeigt die leuchtenden Farben der Fassaden. Die meist einstöckigen, aus dem 18. Jahrhundert, stammenden Häuser lehnen sich an portugiesischen Vorbildern an. Diejenigen mit Ober- und Erdgeschoss, sowie Innenhof zeigen den anadulischen Mudejarstil.

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Kirche La Concepción in Santa Cruz

Die Kirche La Concepción steht in Santa Cruz de Tenerife. Im 17. Jahrhundert wurde der Bau der Mutter-Gottes-Kirche abgeschlossen. Ihre Silouette mit dem hohen Turm zeichnet den Horizont der Hauptstadt aus.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Naturmuseum in Santa Cruz

Dieses Gebäude wurde 1863 von Manuel Oraa als Krankenhaus entworfen. 1988 wurde es durch einen Brand teilweise zerstört.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Haus Pisaca in Santa Cruz

Gebaut wurde dieses Haus von dem Architekten Frederico Soleiy Eskaria. Die architektonische Gesamtanlage vereint das Barrocke Schmuckwerk des Hauptgebäudes mit den umliegenden Wohnhäusern im Stadtviertel El Toscal.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Caja General De Ahoras De Canarias in Santa Cruz

Hierbei handelt es sich um den heutigen Hauptsitz der Sparkasse in Santa Cruz. Es wurde von dem Architekturbüro Franzisco Artengo Rufino und Carlos Schwarz entworfen. Es wurde 1988 mit dem Manuel Oraa-Preis ausgezeichnet und bei der spanischen Architekturmesse zu den besten 100 architektonischen Werken der 80er Jahre gekührt. Die Caja Canarias (Sparkasse) dient als bedeutender Motor für Geschäftsprojekte. Dieser Modellbau hat 395 Fenster und wurde in 1250 Arbeitsstunden geschaffen. Diese Nachbildungen des Natursteins aus dem Steinbruch von Tindaya auf Fuerteventura ist eines der wichtigsten Charakteristiken und wurde Stein für Stein per Hand angefertigt.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Auditorium in Santa Cruz

Das Auditorium von Santa Cruz dient als neues Wahrzeichen der Inselhauptstadt Teneriffas. Der Architekt Santiago Calatrava hat dieses gigantische Meisterwerk geschaffen, welches das Musik- und Kulturerleben der Stadt sehr bereichert hat. Die Idee zur Errichtung der Konzerthalle geht ca. 40 Jahre zurück. Lange Zeit war die Finanzierungs- und Standortfrage ungeklärt. Zunächst wurde 1979 der Architekt Antonio Fernandez Alba beauftragt, diese Gebäude zu entwerfn, was aber nicht realisiert wurde. Nachdem der völlige Stadtumbau 1980 begonnen hat, war der Standort allerdings geklärt. Die Baukosten bis zur Fertigstellung betrugen 72 Mio. Euro. Die Eröffnungsfeier fand am 26. September 2003 in Anwesenheit von Königin Sofia statt. Das Gebäude liegt direkt am Atlantik zwischen dem Hafen von Santa Cruz und dem Parque Maritimo, welches Caesar Manrique entworfen hat. Es steht auf einem 2,1 Hektar grossen Grundstück. Der 60m breite Sockel schwingt sich sichelförmig bis ca 57 m hoch und endet nach etwa 100 m in einer Spitze über dem muschelförmigen Dach des Gebäudes. Die Betonsichel dient lediglich zu Beleuchtung. Die vielen weissen Kacheln verleien dem Gebäude eine strahlende Wirkung. Im Inneren des Gebäudes befinden sich zwei Veranstaltungssäle, die sich das Foyer teilen. Der große Saal fasst 1.680 Zuschauer, der kleine Saal immerhin noch 428. Es wird auch Opernhaus von Teneriffa wegen seiner architektonischen ähnlichkeit mit dem Opernhaus von Sydney.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Messehalle vor den Toren von Santa Cruz

Dieses internationale Messe- und Kongresszentrum wurde 1996 eingeweiht und hat eine Ausstellungsfläche von 40.000 qm

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Autobahn nach Santa Cruz

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Hafen von Santa Cruz

Teneriffa lag so günstig auf dem Weg zwischen der "alten" und "neuen" Welt, dass Spanier sie den guanchen nicht länger überlassen wollten. Somit wurden die kanarischen Inseln / Teneriffa von den Spaniern erobert. Im 16. Jahrhundert wurde der wirtschaftliche Aufschwung dieser wichtigen Hafenstadt Santa Cruz de Teneirfe an der Amerika-Route durch den regen Handel mit England noch verstärkt.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Zentrum von Santa Cruz mit der Plaza Espana

Hier befindet sich dasCabildo. In diesem Gebäude sitzt der Inselrat. Hier wird versucht, die Tradition mit Rationalismus und Monumentalismus in Einheit zu bringen. Die Hauptfassade beeindruckt durch das Eingangsportal und den sieben Bögen (sieben kanarische Inseln). Die Inselräte der Kanaren - auch Cabildos genannt, wurden 1912 auf allen kanarischen Inseln eingerichtet, wo diese die oberste Zentralverwaltung bilden. Die Plaza Espana bildet das Zentrum von Santa Cruz. Dort stehn drei überaus eindrucksvolle Bronze-Statuen von Cijas Valdivar Alonso Reyes Barroso. Zwei Krieger stehen Wache und eine Statue liegt tot in den Armen des Vaterlandes. Daneben reist Viktoria in Ihrem Schiff aus Stein. In der Kypta des Kreuzes befindet sich ein römisches Mosaik dessen Schriftzug lautet: "süss und ehrenvoll ist es, für das Vaterland zu sterben."

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Busbahnhof in Santa Cruz

Am Ortseingang von Santa Cruz befindet sich der Busbahnhof von Titsa. Auf den kanarischen Inseln spricht man nicht von bus, sondern von "Guagua". Seit 1927 sind die meisten Ortschaften der Inseln mit der Titsa verbunden. Die Titsa ist eine Gesellschaft für Transporte und hat in Ihren Bussen mehr als 50 Mio. Fahrgäste pro Jahr befördert.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Corte Ingles in Santa Cruz

Das Kaufhaus El Corte Ingles ist ein modern eingerichtetes Gebäude mit avantgardistischem Design und wurde am 16. Oktober 2001 in Santa Cruz de Tenerife eingeweiht. Auf über sechs Etagen werden Sie eingeladen zum shoppen. Fast sämtliche führenden Markenartikelvertritt die Kaufhauskette El Corte Ingles.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife


Pueblo Chico - Santa Cruz auf TeneriffaPueblo Chico - Santa Cruz auf Teneriffa

Treffpunkt Skater-Park in Santa Cruz

Vor dem Corte Ingles befindet sich eine Skater-Bahn und eine Half-Pipe, wo Kinder und Jugendliche in Ihrer Freizeit sich mit Ihren Freunden treffen.

Bilder von Santa Cruz de Tenerife

La Laguna

San Cristóbal de La Laguna

Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna Pueblo Chico - La Laguna

Kapelle San Lazaro und Kreuzwegkapelle
Dieser Bau stammt aus dem 16. Jahrhundert.

Das Theater Leal
Dieses Theater wurde 1912 im Jugendstil entworfen. Es besteht aus drei Zuschaueretagen aufgeteilt in einen Innenraum und Logen.

Palast Nava
Diese Gebäude befindet verbindet die Stile des Barock und Klassizismus. Der Baubeginn war 1585.

Die Plaza del Adelantado
Dieser Name des Platzes geht zurück auf den Eroberer der Insel Teneriffa und La Palma, Alonso Fernandez de Lugo. Ihm zu Ehren wurden bis in das vergangene Jahrhundert die bedeutensten Veranstaltungen abgehalten.

Kapelle Santiego
Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Kloster des Franziskanerordens "Santiego".

Bischofssitz
Diese Gebäude, welches im 17. Jahrhundert erbaut wurde, ist das frühere Herrenhaus der Grafen von Valle de Salazar.

Das Casino
1909 wurde dieses Gebäude im Jugendstil für die Famile Rodriguez de Azero von dem Architekten Mariano Estanga gebaut. Diese eklektische Jugendstil-Architektur wird mit verschidenen Baustielen verbunden.

Kapelle San Miguel
Dem Dominikaner-Orden wurde die Sankt-Michael Kapelle zur Gründung eines Kloster überlassen. Sie diente als Versammlungsort der ersten Inselräte.

Das Haus der Generalkapitäne
In den Jahren 1624 bis 1631 ließ der Generalkapitän das Gebäude errichten.

Pater Anchieta
Dieser selig gesprochene Ordensbruder Jose Anchieta wurde am 19.03.1534 in San Cristobal de Laguna geboren und war gleichermassen Begründer der brasilianischen Stadt Sao Paolo. Er wurde zum obersten Vertreter seiner Glaubensgemeinschaft in Brasilien ernannt und setzte sich dafür ein, dass viele Kinder die Schule und den Kommunionsunterricht besuchen konnten. 1551 trat er in den Jesuiten-Orden ein. Papst Clemens XII. erklärte Pater Anchieta als "verehrungswürdig".

Kirche Sankt Agustin
Sie wurde im 16. Jahrhundert gegründet und beherbergte Agustiner-Mönche. Hier entstand die erste Universität

Kathedrale von La Laguna
Diese Kathedrale befindet sich in La Laguna und wurde 1515 gegründet. Sie trägt den Namen "unsere liebe Frau der immer währenden Hilfe.". 1913 wurde sie erneut eingeweiht.

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder von La Laguna

La Orotava

Rathaus von Orotava

Erbaut wurde dieser 1869. Auf dem Platz befindet sich eine Nachbildung eines Teppichs, eines Frohnleichnahmsfestes in La Orotava. Der erste Künstler, der einen solchen Teppich aus Vulkansanden und Blumen schuf, war Philipe Machado Benitez de Lugo.

Pueblo Chico - La OrotavaPueblo Chico - La Orotava

Kirche La Concepción

Dieses Barocke Gotteshaus befindet sich in La Orotava. Unter dem Balkon erkennt man Blumenornamente. 1498 war Baubeginn der Marienkirche, die in der Folgezeit erweitert wurde. Aufgrund der Schäden wurde die Kirche 1769 eingerissen und 1795 wurde der Neuaufbau abgeschlossen.

Pueblo Chico - La OrotavaPueblo Chico - La OrotavaPueblo Chico - La Orotava

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder von La Orotava

Candelaria

Basilika Nuestra Señora de la Candelaria

Die Basilika mit Schiffen wurde 1959 erbaut. In der Hauptkapelle befindet sich die heilige Jungfrau von Candelaria. Sie wurde von Papst Klemens dem VIII. im Jahr 1599 zur Schutzheiligen der Kanaren erklärt. Jedes Jahr am 15. August wird Ihre Erscheinung gefeiert. Neben der Basilika befindet sich das Kloster der Dominikaner, welches einem Brand zum Opfer viel und 1803 wieder aufgebaut wurde. Vor der Basilika säumen Bronzestatuen der Menceys (=Guanchenkönige) die großzügige Plaza.

Pueblo Chico - CandelariaPueblo Chico - CandelariaPueblo Chico - CandelariaPueblo Chico - CandelariaPueblo Chico - CandelariaPueblo Chico - Candelaria

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder von Candelaria

Gran Canaria

Las Palmas

Dieses beeindruckende Gebäude wurde 1888 der Öffentlichkeit übergeben. Es ist ein Werk des Architekten Francisco Jareno y Alarcon. Zu seinen Entwürfen gehört auch die Nationalbibliothek in Madrid. 1924 wurde das Theaterhaus durch den Architekten Miguel Martin Fernandez neu aufgebaut, da es durch einen Brand zerstört wurde.

Pueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran Canaria

Sehen Sie hier eine Bildergallery aller Bilder von Gran Canaria

Weitere Impressionen

Pueblo ChicoPueblo Chico

Torre del Conde auf La Gomera

Der 3-geschossige Torre del Conde (Turm des Grafen) ist ein 15 Meter hoher Wehrturm, der 1450 zum Schutz gegen die aufständigen Ureinwohner gebaut wurde.

Sehen Sie hier eine Bildergallery weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo ChicoPueblo Chico

Rathaus von La Palma

Das Rathaus von Santa Cruz de La Palma ist ein Kulturerbe. Es stammt aus den Jahren 1559 bis 1563, nachdem der erste Sitz der Stadtregierung im Juli 1553 bei einem Brand während Plünderung der Stadt durch den französichen Piraten Le Clerc zersört worden war. Der Pirat Le Clerc ist der erste urkundlich belegte Pirat mit einem Holzbein. Vor dem Rathaus findet das Volksfest "Festival de los Indianos" statt.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo Chico

Das Offiziershaus in La Oliva auf Fuerteventura

Bethencourt erbaute in der zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts das architektonisch wertvollste Offiziershaus auf Fuerteventura.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo ChicoPueblo Chico

Der Teide auf Teneriffa

Der Teide ist der höchste Berg Spaniens mit 3718 Meter höhe. Es ist der dritt größte Inselvulkan der Welt. Der Name Teide ist vom Guanchenbegriff "Echeyde" abgeleitet.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo ChicoPueblo Chico

Drachenbaum in Icod de los Vinos auf Teneriffa

Dieser "Tausendjährige Drachenbaum" steht in Icod de los Vinos. Das Alter des Baumes wird auf 1.500 bis 2.000 Jahre geschätzt. Es handelt sich dabei um eine grosswüchsige Spezie "Dracanea Dreaco". Sie erreicht Höhen von bis zu 20m. Sein Name wird hergeleitet von seiner drachenähnlichen Gestalt. Die Wurzeln des Dreaco errinern an einen dichten Bart, sein Harz an Blut und die gekrümmten Äste an riesige Arme eines furchterrengenden Fabelwesens.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo Chico

Leuchtturm "Faro de Orchilla" auf El Hierro

Bevor man Amerika entdeckte war El Hierro als das äußerste Ende der Welt bekannt. Aus diesem Grunde lief bis zum Jahre 1884 der Nullmedian durch El Hierro bis er dann nach Greenwich in England verlegt wurde. El Hierro wurde von der UNESCO im Jahre 2000 zum Biosphärenreservat erklärt.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo Chico

Altes Zollhaus in Puerto de la Cruz auf Teneriffa

Dieses Gebäude diente bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts als Dienst- und Wohngebäude der Zollverwalter. Es stammt aus dem 17. Jahrhundert und wird heute für Kunstausstellungen sowie als Verkaufsstelle für locales Kunsthandwerk benutzt.

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Pueblo Chico

Kirche in Los Silos auf Teneriffa

weiterer Bilder vom Pueblo Chico


Weiter Bilder vom Pueblo Chico

Pueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran CanariaPueblo Chico - Gran Canaria

Diese Seite wurden mit der freundlichen Unterstützung von www.porisdeabona.de erstellt.

 





Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser