Inmitten von Weinterrassen gelegen lockt Icod de los Vinos nicht nur durch seine schöne Altstadt. Weitere Highlights sind der uralte Drachenbaum, idyllische Plätze und Gassen, kanarische Herrenhäuser sowie ein traumhafter Blick auf den Pico del Teide.

Bekanntestes Wahrzeichen der Stadt ist der knorrige alte Drachenbaum, der Drago Milenario. Das auf rund 600 Jahre geschätzte und rund 20 Meter hohe Exemplar befindet sich im Parque del Drago.

Neben dem eindrucksvollen Drachenbaum kann man hier auf einem Lehrpfad viele, vorwiegend endemische, Pflanzenarten der Insel bestaunen.

Im angeschlossenen Restaurant sitzt man ruhig und hat bei wolkenlosem Himmel einen fantastischen Blick auf den imposanten Teide, den höchsten Berg Spaniens.


.: Fenster schliessen :.