FCSC - Steuerrecht

Die neue Buchhaltung | Nicht-Ansässige |  Kunstgegenstände

Leasingquoten für Kunstgegenstände können nicht abgesetzt werden, da diese Gegenstände nicht amortisierbar sind.

Die Beträge für den Erwerb von Kunstgegenständen, die im Rahmen eines Leasingvertrags gezahlt werden, können gemäss Entscheidung des Zentralen Wirtschaftsverwaltungsgerichtshofs (TEAC) vom 5. Dezember 2003 steuerlich nicht abgesetzt werden, da diese Gegenstände, unabhängig davon, ob es ich um Bestände oder materielle Anlagegüter handelt, nicht amortisierbar sind.

Das Gericht urteilte, dass diese Gegenstände zum einen als Bestände nicht amortisiert werden können und darüber hinaus Gegenstände sind, die keine festgelegte Nutzungsdauer haben und deshalb keinen Wertverlust durch Abnutzung oder ähnliches erfahren, sie unterliegen einzig den Wertschwankungen ihres jeweiligen Markts.

:: Herausgeber ::

Redaktion

Víctor Ramírez Pérez

Verlagsproduktion & Werbung

Financial Consulting Services Canarias,S.L.

Druckerei

Imprenta Newy's

Übersetzung

Sabine Schmidt

Legal

TF716-2004

Ausgabe 1

April - Juni 2004
FCSC - Financial Consulting Services Canarias

Ausgabe 2

Juli - Sept. 2004
FCSC - Financial Consulting Services Canarias

  Quelle: FCSC - Financial Consulting Services Canarias,S.L.

 Top


Copyright © 2004 Sonniges-Teneriffa