FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Die Gemeinde Vilaflor

Die Gemeinde Vilaflor im Süden Teneriffas

  Die Gemeinde (Municipio) Vilaflor im Süden Teneriffas
Gemeinde Vilaflor - Bild 1 Gemeinde Vilaflor - Bild 2 Gemeinde Vilaflor - Bild 3 Gemeinde Vilaflor - Bild 4

Allgemeine Beschreibung der Gemeinde Vilaflor

Die Gemeinde Vilaflor ist 56,26 qkm groß und gehört zu der Provinz Santa Cruz de Tenerife auf der kanarischen Insel Teneriffa.
Die Gemeinde und der Ort Vilaflor gehört zu der höchst gelegenen Stadt der Insel Teneriffa. Der Ort und die Gemeinde Vilaflor liegt auf einer Höhe von 1400m über dem Meeresspiegel. Vilaflor liegt auf der Südhälfte der kanarischen Insel Teneriffa.
Urlauber und Ferienhaus-Gäste, die vom Süden in den Nationalpark „Las Canadas“ wollen, müssen durch den Ort und die Gemeinde Vilaflor fahren. Ansonsten ist der Ort Vilaflor auf Teneriffa bekannt durch seine zwei  Mineralquellen:  Pinalito und Fuente Alta
Ebenfalls werden hier auch von den Bewohnern der Gemeinde Vilaflor Schnitzereien und Stickereien angeboten.

Die Gemeinde und der Ort Vilaflor sind auch durch seine Sehenswürdigkeiten bekannt:

  • San Pedro

San Pedro ist eine Kirche, die aus dem 17. Jahrhundert stammt.

  • Mirador San Roque

Mirador San Roque ist eine Kapelle, die in unmittelbarer Nähe des Freizeitparks „Museo Guanche“ steht.

  • Geburtsort des Heiligen  El Hermano Pedro de Betancur

 El Hermano Pedro de Betancur wurde in Vilaflor im Jahre 1626 geboren und am 31.07.2002 von Papst Johannes Paul II. heilig gesprochen. Zunächst lebte  El Hermano Pedro de Betancur als Ziegenhirte auf Teneriffa. Er wanderte nach Guatemala aus und machte dort seine Priesterausbildung im Jesuitenkolleg. El Hermano Pedro de Betancur brach jedoch seine Ausbildung ab und trat im Jahre 1653 dem Dritten Orden der Franziskaner bei.
In dem Ort Vilaflor auf der Insel Teneriffa leben ca. 1500 Einwohner. Der Ort Vilaflor auf Teneriffa wird auch von vielen Kranken besucht, die Lungenbeschwerden haben.

Ví la flor heißt  übersetzt „ich sah eine Blume“.

Riesige sehr alte Pinien, die bis zu 45m hoch wachsen  und einen Umfang von 11m erreichen,  können  vom Ferienhaus-Gast, der den Ort Vilaflor aufsucht, bestaunt werden. Die großen Pinien werden auch Pino Gordo genannt. Die Pino Gordo gilt als beliebtes Fotomotiv. In unmittelbarer Nähe der Pino Gordo befindet sich der bekannte Aussichtspunkt Mirador del Pino Gordo in Vilaflor auf Teneriffa.

Die  Montaña de Chasna, es ist eine Berggruppe, ist das Wahrzeichen der Gemeinde Vilaflor auf Teneriffa. Viele Ferienhaus-Gäste, die ein Ferienhaus auf der Sonnen-Insel Teneriffa gemietet haben, wandern auf dieser Bergkuppe.

Bekannt ist der Ort Vilaflor auch durch die eigens erstellten Kekse. Die Kekse werden aus Mandeln und Honig von den Einheimischen, die in Vilaflor leben, gebacken.

Zu der Gemeinde Vilaflor gehören folgenden Ortschaften:

 

Landkarte von Vilaflor und Umgebung

Ferienhäuser in der Gemeinde Vilaflor im Süden Teneriffas

Objektbezeichnung Typ Ortschaft Pool Maximale Belegung Preis ab
Finca la Cucaracha (2) Ferienhaus   Vilaflor kein 3 93 EUR


Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Irrtümer oder Preisänderungen vorbehalten.

Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser