FeedfacebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube

Die Ortschaft San Isidro

Die Ortschaft San Isidro im Südosten Teneriffas

  Die Ortschaft San Isidro in der Gemeinde (Municipio) Granadilla im Südosten Teneriffas
Ortschaft San Isidro - Bild 1 Ortschaft San Isidro - Bild 2 Ortschaft San Isidro - Bild 3

Allgemeine Beschreibung von San Isidro

San Isidro ist die bevölkerungsreichste Ortschaft in der Gemeinde Granadilla de Abona (Teneriffa, Kanarische) und liegt südlich der Stadt Granadilla, mit ca. 21.000 registrierten Einwohnern. Früher bestand es aus einer einzigen Strasse, der Avenida Santa Cruz. Um diese herum wurden die ersten Häuser in der Nachbarschaft erbaut. Derzeit ist diese Strasse die Haupteinkaufsmeile der Gemeinde.

San Isidro ist eine der dynamischsten Ortschaften der Gemeinde Granadilla de Abona. Die Bevölkerungszahl hat sich von 1960 bis 1981 versechsfacht. Es liegt ca. auf 300 m Höhe üNN, südlich von Montaña Yaco und verbindet Granadilla mit der Autobahn.

Die Entwicklung von San Isidro ist weitgehend das Ergebnis der Siedlungspolitik, in den siebziger Jahren, wo viele durch den wachsenden Tourismus auf Teneriffa angezogen wurden und somit die Zuwanderer für das Bevölkerungswachstum von San Isidro mitverantwortlich waren. In ihrer Umgebung gibt es viele Plantagen für Bananen und andere Nutzpflanzen die auch für die Einwohner Arbeitsplätze schaffen.

Ein weiterer Grund für das Wachstum der Bevölkerung und des wirtschaftlichen Aufschwungs ist die strategische Lage in der Nähe der südlichen Autobahn. Von hier gelangt man in nur 3 Minuten zum Flughafen Teneriffa Süd. Es liegt ca. 5 km von der Bucht von el Médano entfernt. Auch die Nähe des Polígono Industrial de Granadilla, wo in der Zukunft der Industriehafen von Teneriffa gebaut werden soll, spielt hierbei eine Rolle. Auch in die Inselhauptstadt Santa Cruz sind es nur ca. 56 km. Auch die Touristischen Zentren wie Los Cristianos und Playa de las Américas sind über die Autobahn in 15 Minuten zu erreichen.

In San Isidro leben viele Menschen, die im Dienstleistungssektor in den touristischen Gebieten arbeiten, wie z.B. Los Cristianos und Playa de las Américas. Viele Nord-und Südamerika arbeiten im Bauwesen und in der Landwirtschaft. Angesichts der Verfügbarkeit der geschaffenen Arbeitsplätze, ist San Isidro bei Imigranten aus Latein America und von den Ländern aus Ost - Europa und Afrika sehr beliebt.

San Isidro verfügt auch über eine verhältnissmäßig erfolgreiche Fußballmannschaft, die in der Saison 2005/2006 zum ersten mal in der zweiten Division B spielte. Außerdem steht im oberen Teil der Ortschaft die Sporthalle für den "Lucha Canaria" den Kanarischen Ringkampf. Auch findet hier einmal im Jahr die Autoralley Granadilla - San Miguel statt.

Am 15 Mai lohnt sich der Besuch von San Isidro, da dann die Romería gerfeiert wird. Hierbei handelt es sich um eine Fiesta mit Umzug durch die Strassen von San Isidro und den farbenprächtigen traditionellen Trachten der Kanaren.

Landkarte von San Isidro und Umgebung

Ferienhäuser in der Ortschaft San Isidro im Südosten Teneriffas

Objektbezeichnung Typ Ortschaft Pool Maximale Belegung 2 Pax. ab
Es sind für diese Ortschaft leider keine Ferienobjekte vorhanden.


Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Irrtümer oder Preisänderungen vorbehalten.

Fotos von der Ortschaft San Isidro

 

Panorama Straßenansicht von der Ortschaft San Isidro

Copyright © 2004 - 2017 Sonniges-Teneriffa - Mietbedingungen, Impressum & Datenschutzhinweise, Verweise & Links
Gemeinden und Ortschaften - Aktualisiert am 04.05.2018


Weitere interessante Urlaubsseiten:Unterkünfte auf Teneriffa | Kanaren-Ferienhaeuser